FANDOM


AoBearbeiten

Ao (deu. "Blau") ist ein erfahrener Shinobi aus Kirigakure. Er besitzt einen etwas groben Charakter: so sagte er zu Choujuurou, er solle sich nicht mehr so kindlich benehmen, sondern endlich wie ein Mann. Vor der Mizukage scheint er viel Respekt und etwas Angst zu haben.


20C73D~1.png

Ao

Erscheinung[1]BearbeitenBearbeiten

Ao ist ein Mann mittleren Alters. Er hat helle, kurze Haare. Er trägt ein klassisches Stirnband, über seinem linken Auge trägt er eine Augenklappe, um sein Byakugan zu verdecken. Er hat je einen beschrifteten Ohrringe aus Papier in jedem Ohr. Ao trägt einen knöchellangen, dunklen Mantel mit hellem Gürtel. Auf der linken und rechten Seite hat er jeweils eine mittelgroße Tasche.

Kämpfe und Kampfbeute[2]BearbeitenBearbeiten

Nach einem siegreichen Kampf gegen einen Hyuuga nahm er von diesem eines seiner Byakugan-Augen und ließ sich dieses implantieren. Um zu verhindern, dass jeder sofort merkt, dass er ein Byakugan-Auge besitzt, verdeckt er dieses mit einer Augenklappe. In einem weiteren Kampf traf Ao auf Shisui Uchiha. Wer von den beiden den Kampf gewonnen hat, ist nicht bekannt, aber sie haben ihn beide überlebt.

Ao ist mit Choujuurou zum Schutz des Mizukage zum Treffen der Kage geschickt worden. Während des Treffens beschleicht ihn der Verdacht, dass das Gespräch in eine merkwürdige Richtung ginge. Daraufhin untersucht er alle Kage mit seinem Byakugan. Bei Danzou stellt er dabei fest, dass dessen rechter Arm, Schulter und Auge transplantiert worden sind, da er an der Farbe des Chakras, das in diesen Körperteilen fließt, erkennt, dass diese von Shisui Uchiha stammen. Er unterbricht die Sitzung, um Danzous Geheimnis aufzudecken und allen Kage zu sagen, dass Shisui ein Dou-Jutsu beherrscht hat, mit dem man Menschen kontrollieren kann, ohne dass sie es merken und Danzou dieses aller Wahrscheinlichkeit nach im Moment ebenfalls anwende.


Kurz darauf erreicht die Anwesenden die Nachricht, dass Sasuke Uchiha gesichtet worden sei, und der Raikage macht sich auf den Weg, um gegen Sasuke zu kämpfen. Bevor er geht, sagt er zu Ao, dass er Danzou im Auge behalten solle. Als Sasuke nach dem Kampf im Besprechungsraum auftaucht, kommt es zu einem Durcheinander in dem Danzou verschwinden kann. Ao nimmt die Verfolgung auf, da es noch keine Einigung bei dem Treffen gegeben hat.Bei seiner Verfolgung wird auch er von Zetsus Jutsu überrascht, das ihm sein Chakra absaugt. Nachdem er sich aus dem Jutsu befreit hat, nimmt er die Verfolgung von Danzou und seinen Begleitern wieder auf, löst jedoch kurz darauf eine Falle aus und wird von einer Art Puppe attackiert. Den Wurfangriff mit einer Klingenwaffe wehrt Ao mit Leichtigkeit ab und schleudert diese auf die Puppe zurück. Durch diesen Angriff wird jedoch ein Jutsu ausgelöst, das Aos Geist in den Körper der Puppe verbannt. Außer Gefecht gesetzt kann er nur zuschauen, wie sein eigener Körper, in dem sich nun der Geist von Fu befindet, versucht, sich sein rechtes Auge zu entfernen. Dies scheitert aber, weil sich die Papier-Ohrringe, die Ao trägt, über das Byakugan-Auge legen und es vor jedem Angriff schützen. Sie sind mit einem Kekkai-Jutsu belegt. Da sein erster Versuch gescheitert ist, an das Auge heranzukommen, will Fu als nächstes versuchen, Aos Kopf abzutrennen, indem er eigenhändig auf seine Klinge springt. Aber um das zu tun, muss er das Jutsu kurz vorher auflösen, und darin sieht Ao seine Chance. Bevor Aos Körper auf die Klinge trifft, wird er vom Mizukage gerettet. Fu versucht, sich als Ao auszugeben, aber Mei durchschaut ihn und schlägt ihn nieder, wodurch das Jutsu von Fu aufgelöst wird und Ao wieder in seinem Körper ist.

Die Shinobi-Allianz[3]BearbeitenBearbeiten

Im 4. Shinobi-Weltkrieg gegen Tobi, Kabuto und Tobis Zetsu-Armee befehligt Ao die Sensoreinheit der vereinten Shinobi-Streitkräfte. Unter seinem Kommando steht unter anderem Shii aus Kumogakure.

Jutsus:

Dieses Kekkai-Jutsu benutzen Kirigakures Oi-Nin, um Aos Byakugan-Auge vor Angriffen zu schützen. Hierbei werden zwei beschriftete Ohrringe aus Papier mit einem speziellen Jutsu belegt, das sich bei Gefahr für Aos Byakugan automatisch aktiviert und das Auge durch eine Barriere vor physischen Attacken schützt.



Honbu no Kanchi Shisutemu Jutsu (deu. Hauptquartier-Ortungs-System-Jutsu) ist ein globales Aufspür- und Ortungs-Nin-Jutsu, welches von der Sensoreinheit der Shinobi-Allianz im 4. Shinobi-Weltkrieg benutzt wird um Akatsukis Zetsu-Armee aufzuspüren und zu orten. Diese Informationen leiten sie dann an andere Divisionen und Einheiten der vereinten Shinobi-Streitkräfte weiter.


Mann

Lebt

Kirigakure

Byakugan

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki